11.04.2022 | Music News Pink Floyd: Neuer Song gegen den Ukraine-Krieg

Nach 28 Jahren veröffentlichen Pink Floyd einen neuen Song: "Hey Hey Rise Up". Sie setzen damit ein klares Zeichen gegen den Ukraine-Krieg, zusammen mit Andriy Khlyvnyuk von Boombox. Wie es dazu kam, erzählen wir euch hier.

Ein neues Lebenszeichen

Es ist der erste neue Song seit 28 Jahren, seit dem Division Bell-Album von 1994: "Hey Hey Rise Up" von Pink Floyd in Zusammenarbeit mit dem ukrainischen Sänger Andriy Khlyvnyuk.

Die noch aktiven Mitglieder von Pink Floyd, David Gilmour und Nick Mason, haben sich zusammengesetzt und das Instrumental für "Hey Hey Rise Up" komponiert. Sie spenden alle Erlöse an einen Ukraine-Hilfsfond. 

Der Sänger des Liedes ist nicht David Gilmour, sondern der ukrainische Rock-Star Andriy Khlyvnyuk der Band Boombox. Er hatte im März seine Amerika-Tour abgebrochen und ist zurück in seine Heimat gereist, um sich der Nationalpolizei der Ukraine anzuschließen, die humanitäre Hilfe leistet und auf bewaffnete Patrouillen geht. 

Das virale Video

Dort angekommen veröffentlichte Andriy Khlyvnyuk ein Video, in dem er vor der Sophienkathedrale in Kiew steht und das patriotische Lied "Oi u luzi chervona kalyna" (Der rote Schneeball auf der Wiese) singt. 

Das Lied wurde 1914 zu Ehren der Ukrainischen Freischützen komponiert. Mehr als eine halbe Millionen Menschen haben das Video bereits gesehen. In der Aufnahme sieht man auch, wie der Sänger zur Sicherheit noch einmal über seine Schulter blickt.

Pink Floyd werden auf das Video aufmerksam

David Gilmour kennt den ukrainischen Musiker von einem Benefizkonzert in Belarus in 2015 und kontaktiert ihn sofort. Andriy Khlyvnyuk erzählt ihm, dass er geraden die Leichen von Ukrainern eingesammelt und bei den Aufräumarbeiten geholfen hat. 

David Gilmour ist gerührt und holt gleich Schlagzeuger Nick Mason, dem Bassisten Guy Pratt und dem Produzenten Nitin Sawhney ins Studio, um den Song zu produzieren und die Einnahmen zu spenden. 

David Gilmour: 

"Da werden unsere kleinen Probleme so erbärmlich und winzig im Vergleich zu dem, was er tut."

Die Session mit Andriy Khlyvnyuk wurde über Facetime aufgenommen, der zu der Zeit im Krankenhaus lag, weil er von einer Granate verletzt wurde. 

Als Cover für die Single wählten sie eine gelbe Sonnenblume mit einem blauen Auge in der Mitte, die Farben der ukrainischen Flagge. Es ist eine Anspielung auf die Frau, die gesehen wurde wie sie russischen Soldaten Sonnenblumenkerne in die Taschen steckt und zu ihnen sagt, dass eine Sonnenblume aus ihnen wachsen wird, wenn sie sterben. 

David Gilmour hofft, dass dieses Lied helfen kann. 

„Es ist sehr frustrierend zu sehen, wie diese unabhängige, friedliche und demokratische Nation von einer Großmacht ungerechtfertigterweise angegriffen wird. Es wäre für mich unerträglich gewesen, gar nichts zu machen.“

Das könnte euch auch noch interessieren: