25.04.2022 | Specials "Zeit" für Rammstein: Die 10 besten Musikvideos der NDH-Riesen

Rammstein gehören zur deutschen Rocklandschaft wie AC/DC zu Australien und Bruce Springsteen zu den USA. Wir haben aus der aufregenden Karriere der Neue Deutsche Härte-Ikonen 10 legendäre Musikvideos für euch zusammengestellt!

Foto: Axel Heimken/dpa

Nicht nur die Texte von Rammstein sind etwas anders, als die Inhalte anderer Musiker. Auch ihre Musikvideos sorgen immer wieder für Gesprächsstoff. Sei es das Video zu "Engel", das wegen obszönen Szenen erst nicht ausgestrahlt wurde, oder das Musikvideo, in dem es um einen Kannibalen geht. 

Auch das neue Video zum Titelsong des kommenden Albums Zeit zeigt die intimen Bilder einer Geburt, wobei das bei Rammstein im Gegensatz zu anderen Szenen schon fast wieder normal wirkt. 

Abstrus und aufsehenerregend - dafür stehen Rammstein seit jeher, doch genau das hat Till LindemannRichard KruspeChristian LorenzChristoph Schneider, Paul Landers und Oliver Riedel weltweit erfolgreich so erfolgreich gemacht. 

Hier haben wir die 10 besten Musikvideos für euch:

Rammstein - "Zeit"

Mit ihrer neuen Single Zeit stürmen die Musiker bereits vor der Veröffentlichung des gleichnamigen Albums die deutschen Single-Charts. 

Rammstein - "Deutschland"

Der Song beschäftigt sich mit den dunklen Seiten der deutschen Geschichte und das wird auch im Video aufbereitet. Besonders ist nicht nur, dass der Song bei seiner Veröffentlichung für viel Gesprächsstoff gesorgt hat, sondern auch, dass das Video länger als neun Minuten ist. 

Rammstein - "Engel"

Das Lied "Engel" ist ein Klassiker von Rammstein. Doch im Gegensatz zum Titel ist der Song alles andere als unschuldig. Wegen der "ästhetischen Elemente" wurde das Video bei der Veröffentlichung 1997 auf MTV erst einmal nicht gezeigt. 

Rammstein - "Benzin"

Hier sind die Mitglieder von Rammstein als Feuerwehrmänner zu sehen, die aber mehr Schaden anrichten, als zu helfen. Fun Fact: Flake wurde während des Drehs krank und deswegen durch ein Double ersetzt. 

Rammstein - "Mein Teil"

Dass Rammstein sehr drastische Inhalte und Videos produzieren, ist bekannt. In "Mein Teil" geht es um den Kannibalen von Rotenburg, was auch Thema des Musikvideos ist. 

Rammstein - "Keine Lust"

Es sieht schon witzig aus, wenn Till Lindemann und Co. in Übergröße auf der Bühne stehen, mit ihren Pfunden kämpfen und dann ein dünner Flake leichtfüßig durch das Bild tänzelt. 12 Maskenbildner soll es laut Regisseur Joern Heitmann gebraucht haben, um die Musiker so aussehen zu lassen. 

Rammstein - "Sonne"

Schneewittchen als Bösewicht und auf Drogen? Das gibt es auch nur bei Rammstein. Ursprünglich sollte das Lied als Untermalung eines Boxkampfes für Vitali Klitschko dienen. Der fand den Song aber zu hart und hatte ihn anscheinend abgelehnt. Dann entschieden sie sich eben doch für das drogenabhängige Schneewittchen.

Rammstein - "Du Riechst So Gut"

Von dem Song "Du Riechst So Gut" gibt es tatsächlich zwei Videos. Eines ist aus dem Jahr 1995, das  mit nur wenig Budget produziert wurde. Das verlinkte Video ist aus dem Jahr 1998 und war deutlich aufwendiger. Es zeigt die Bandmitglieder als Wolfswesen, die der schönen Frau nacheifern. 

Rammstein - "Rosenrot"

Im Video spielen Rammstein eine Gruppe von Mönchen, die sich im Verlauf des Clips selbst geißeln. Doch wer denkt, das alles wäre Make-Up und Kunstblut, der irrt sich. Denn Rammstein haben einfach einige Shots an Vodka getrunken und sich die Quälereien im Video selbst zugefügt. 

Rammstein - "Feuer frei!"

Wie auch live auf der Bühne, lassen Rammstein bei diesem Video das Feuer mit Hilfe von Pyrotechnik frei. So sehr und auch oft, dass einige Mitglieder der Crew nach dem Dreh Brandmale hatten. Das nennt sich Einsatz! 

Das könnte euch auch interessieren: